Gastautor Marco: Spontan und offen für’s Abenteuer

Marco ist in dieser Woche der Gastautor bei Doyoudare. Lasst euch immer wieder von den Geschichten anderer Abenteurer und Globetrotter, Digital Nomads und Vielreiser inspirieren! Neben einem kurzen Autorenprofil findet ihr immer auch die ganz besondere Geschichte dieses Autors oder dieser Autorin im Blog: Ein außergewöhnlicher Ort oder eine unvergessliche Begegnung unterwegs, ein Moment oder einen Entscheidung in der meine Gastautoren sich (zu)getraut haben, ganz neue Weg zu gehen!

Marco: Spontan und weltoffen Südamerika erleben

Hallo, Ich bin Marco und meine Eltern haben mich schon als Einjähriger 1988 mit nach Ungarn genommen. Ich habe als lustiges Kind Kopfsprünge vom Sessel gemacht und Boot in Pfützen mit meinem Bruder gespielt. Was mir auf Reisen mit meiner Familie und Großeltern gefallen hat, war das Wasser und das fremde Essen und der Sand. Später habe ich allein und mit Freunden verschiedene Budget-Urlaube durch Europa und Neuseeland gemacht, deren Budgetierung sich kaum gelohnt hätte. 2012 bin ich im Sommer als Couchsurfer Mittel-und Nordspanien gereist. Als Reiseberater für Südamerika habe ich bisher über eineinhalb Jahre auf dem Subkontinent verbracht. Bis zum 19. Dezember 2015 bin ich jetzt wieder in Ecuador, Kolumbien und Brasilien unterwegs und berichte von dort.

Früher war das Schreiben eine stille Ausdrucksform für mich, viele Gedanken und Ansichten wurden so in prosahaften Texten über alles und jeden festgehalten. Mittlerweile habe ich gelernt, mich Mitmenschen sehr schnell zu öffnen. Es ist oft nötig, weil es das gegenseitige Vertrauen beschleunigt und man auf Reisen nicht viel Zeit hat. Genau das ist, unterwegs wie zuhause, vielleicht meine größte Stärke: Selbst fremde Menschen mit dieser direkten und ungestümen Art mitzureißen und zu begeistern!

Freundschaften sind Marco das Wichtigste
Freundschaften sind Marco das Wichtigste

Einheimische und Reisebekanntschaften und deren Geschichten sind mir das Allerwichtigste. Ich versuche ihnen zuzuhören, Zeit mit ihnen zu verbringen und so Freundschaften mit ihnen aufzubauen. Natürlich wird es in meinen Beiträgen auch um Sehenswürdigkeiten, Essen und Insider-Tipps gehen, aber ich werde auch immer versuchen, die Stimmungen der Geschichten die mir und meinen Bekanntschaften passieren, an euch als Leser weiter zu transportieren.

Die großartigste Art das zu erreichen, ist sich voll dem Leben vor Ort auszuliefern und mit den Einheimischen neue Facetten des Lebens zu entdecken. Offenheit für Neues und die Einstellung, ohne viel Nachzudenken „Ja“ zu sagen, bringt mich immer wieder in spannende Situationen, in denen man sich auch einmal Neues (zu)trauen muss!

Hier geht’s zu Marcos Abenteuer mit Mitch – als Diabetiker durch Südkolumbien..!

Mehr über Marco erfahrt ihr auf seinem Blog Marcos Local Adventures oder ihr schaut auf seinem Vlog vorbei!

wave logo  Doyoudare.
         Der Blog für Work-a-Hippies

Leave a Comment